Tipps zur Gesichtspflege

Tipps zur Gesichtspflege

 

Gehören Sie bereits zu den modernen Männern, die erkannt haben, dass ein Minimum an Gesichtspflege keineswegs an männlicher Coolness zehrt oder meinen Sie immer noch, dass Sie nur mit Wasser und Luft ein echter Kerl sind? Lesen Sie im folgenden, warum auch Mann sich an die Crèmetöpfe wagen sollte....!

Gesichtspflege ist besonders wichtig, weil die Gesichtshaut wesentlich dünner ist als die übrige Körperhaut und weil sie dauernd unbedeckt ist. Die tägliche Rasur und der ständige Einfluß von Sonnenstrahlen, Kälte, Trockenheit und Schmutz machen eine ausgewogene Pflege unerläßlich. Unbestreitbar ist hingegen auch, dass ein vernünftiger Lebenswandel (genug Schlaf), richtige Ernährung (wenig Kaffee und Tee, viel antialkoholische Getränke) und viel Bewegung zu einem gesunden Hautbild verhelfen.

Je älter die Haut wird, desto mehr Unterstützung braucht sie. Wer zeitgerecht mit regelmäßiger Hautpflege beginnt, kann sich später länger über sein jugendliches Aussehen freuen. Und mit den richtigen Pflegeprodukten ist der tägliche Zeitaufwand kaum der Rede wert!

 

Welchen Hauttyp haben Sie?

Man unterscheidet zwischen 5 Hauttypen. Diese kann sich je nach Saison, Lebenswandel, Ernährungsgewohnheiten und Stress ändern.

 

1. Fettige Haut

 

  • Der häufigste Hauttyp bei Männern, auf einen Blick am Glanz zu identifizieren.
  • Fettige Haut entsteht durch vermehrte Talgproduktionn. Sie sieht meist glatt aus und hat wenig Falten.
  • Dafür neigt sie zu Unreinheiten (Mitesser, Pickel) und grossen Poren, da sie vermehrt Talg produziert.
  • Die Hornschicht fettiger Haut ist relativ dick. Dadurch wirkt die Haut oft schlecht durchblutet, blass und fahl.

Tipp: Morgens und abends Gesicht mit einer Waschlotion reinigen. Mit viel Wasser abwaschen. Eine leichte Feuchtigkeitscreme morgens und abends auftragen. Besonders fettige Stellen abtupfen mit astringierendem Gesichtswasser, das die Poren zusammenzieht (z.B. Herbal Mint Toner von Baxter of California). Eine leichte Feuchtigkeitscreme mit mattierender Wirkung morgens und abends auftragen (z.B. Anti-Shine Moisturizer von Recipe for Men).

Einmal pro Woche ein Peeling und eine Reinigungsmaske.
 

Herbal Mint Toner     Abdeckstift          Anti-Shine     D-Tox Mask
Baxter of California   Recipe for Men    Moisturizer

 

2. Normale Haut

  

Glückwunsch demjenigen, der sie hat! Normale Haut ist glatt, zart und frisch.

Tipp: Ausreichend Feuchtigkeit zuführen, denn mit zunehmendem Alter neigt sie zu Trockenheit (z.B. Revitaliserende Feuchtigkeitscreme von I Coloniali  oder Daily Protective Supermoisturizer von Collistar.)

 

     

Revitalisierende           Superfeuchtigkeitspflege
Feuchtigkeitscreme      Collistar
I Coloniali

 

3. Mischhaut


Zu erkennen an einer fettreichen T-Zone (Stirn, Nase, Kinn)und einer trockeneren Wangen- und Augenpartie. Auch dieser Hauttyp kommt häufiger vor.

 

Tipp: Fettige Stellen mit einem astringierenden Tonic (z.B. Herbal Mint Toner von Baxter of California) nachreinigen, die trockenen Stellen mit feuchtigkeitsspendenden Pflegecreme versorgen (z.B. Facial Moisturizer+ von Recipe for Men. Einmal in der Woche eine Feuchtigkeitsmaske lässt die Haut frisch und gut durchblutet erscheinen.
 

http://www.mensbeautyshop.ch/product_info.php?products_id=273

Anti-Glanz-Set von Baxter of California

 

4. Trockene, empfindliche Haut

  • Sie ist feinporig, zart, dünn, oft empfindlich, neigt zum Juckreiz, schuppt zeitweise und spannt leicht, z.B. nach dem Waschen oder bei Kälte.
  • Neigt insbesondere um Augen und Mund zu vorzeitiger Faltenbildung.
  • Dafür hat sie seltener Probleme mit Pickel und Mitesser, da die Haut sehr feinporig ist.
  • Einzelne Partien - häufit die Region, die täglich rasiert wird - sind leicht gerötet, gereizt und brennen. Mögliche Ursachen sind falsche Pflege, aggressive, äussere Einflüsse, die sogar robuste Männerhaut aus dem Lot bringen (extreme Kälte, Sonne, Klimaanlagen u.a.) oder auch eine angeborene Neigung zu Hauterkrankungen wie z.B. Neurodermitis.
  • Richtig gepflegt erscheint die Haut seidig, matt und feinporig.

Tipp: Keine alkoholhaltigen After Shaves! Hautpflegeemulsion nach der Rasur. Ausreichend mit Fett und Feuchtigkeit versorgen, am besten mit einer Tages- und einer Nachtcrème. Sorgfältiger Sonnenschutz!

 

         

Facial Moisturiser+    Gesichtsbalsam mit Mangokernöl
Recipe for Men         I Coloniali

 

5. Allergische Haut

 

Ein Problem, das immer häufiger auftritt, weil die Menge der Chemikalien und anderen Substanzen, mit denen wir täglich in Berührung kommen, ständig steigt. Allerdings ist nicht jede Rötung oder Reizung der Haut eine Allergie. Ob Sie gegen eine bestimmte Substanz allergisch sind - das kann übrigens auch ein Wirkstoff sein, den Sie bisher immer problemlos vertragen haben - lässt sich durch einen Test beim Hautarzt feststellen.

 

Tipp: Achten Sie auf regelmässige Hautpflege (am besten parfümfreie Produkte für empfindliche Haut) - auch und vor allem von innen. Mit gesunder Ernährung, ausreichend Bewegung und Zurückhaltung beim Rauchen, beim Alkohol sowie anderen Genussmitteln tun Sie Ihrer Haut etwas Gutes.

 

6. Sie möchten einen perfekten Teint mit einem gesunden Hautton?

 

Die folgenden Produkte von Tom Robinn und Recipe for Men revitaliseren müde Haut, gleichen Unebenheiten aus und zaubern einen leicht gebräunten gesundenEffekt auf Ihrer Haut! Während der Energizing Healthy Bronze Serum von Tom Robinn sowie die Energizing Bronze Cream von Recipe for Men leichte aber pflegende Selbstbräuner sind, perfektioniert der Instant Blotting Healthy Look von Tom Robinn Ihren Teint dank einer getönten mit Vitaminen gepackten Anti-Glanz Tagescreme (abwaschbar).
 

 

                                                             

Energizing Bronze Cream      Energizing Healthy Bronze Serum          Magic Face Drops       Instant Blotting Healthy Look
Recipe for Men                      Tom Robinn                                           Collistar                       Tom Robinn

 

 

Basics für gepflegte Männerhaut

 

Reinigen Sie Ihre Haut zweimal täglich (mind. 1x!)

 

Das absolute "Muss" für jede Haut! Jeden Tag sammeln sich Schweiss, Schmutz, Fett, abgestorbene Hautzellen und Bakterien auf der Oberfläche und verstopfen die Poren - von daher kommen all Ihre schwarzen Mitesser auf der Nase und sonstigen Pickel im Gesicht. Beginnen Sie den Tag mit einer gründlichen Reinigung Ihres Gesichts um Schmutz und Schweiß zu entfernen. Eine saubere Haut ermöglicht auch eine bessere Rasur. Reinigen Sie das Gesicht erneut bevor Sie zu Bett gehen. Wasser allein reicht nicht aus - Sie brauchen ein mildes Reinigungsprodukt, das speziell für das Gesicht entwickelt wurde. Ein paar Tropfen des Gels - mit Wasser vermischt - genügen schon, um das Gesicht und den Hals einzuschäumen. Dann mit warmem Wasser wieder abspülen. Es kostet Sie keine 30 Sekunden, und das Resultat sieht man sofort. Wichtig: Nicht das Körper-Duschgel für das Gesicht nehmen, denn dieses ist meistens viel zu aggressiv! z.B.:

 

men-ü Healthy Facial Wash                  

Healthy Facial Wash     Gel Nettoyant
men-ü                           Tom Robinn

 

 

Eincremen

 

Je nach Hauttyp und Bedürfnis eine Feuchtigkeitscreme auftragen oder nach dem Rasieren ein Aftershave Balm. Je älter die Haut wird, desto mehr Unterstützung braucht sie. Auf jeden Fall braucht sie aber viel Feuchtigkeit und weniger Fett, denn dieses führt wieder zu Pickeln. In der Regel genügt ein- und dieselbe Crème für morgens und abends. Übrigens: Hände weg von Ihrer Bodylotion, so praktisch und schnell es auch gehen mag, man streicht sie sich nicht auf das Gesicht - die gröbere Zusammensetzung reizt die Gesichtshaut total.
z.B.:

 

       

Facial Moisturizer    L'Hydratant 18/35
Recipe for Men       Tom Robinn

 

Peelings

 

Regelmäßiges Peeling reduziert Mitesser und Pickel. Es handelt sich dabei um eine Tiefenreinigung, man rubbelt mit winzigen Schleifpartikelchen, die in Cremen oder Gels eingebettet sind, behutsam die abgestorbenen Hautschüppchen ab und fördert damit die Durchblutung der Haut. Mit der Zeit wird die Hautoberfläche blank poliert, was auch die Rasur erleichert. Idealerweise peelt man unter der Dusche, da benötigt man keine Extrazeit. Empfehlenswert ist ein Peeling ein- bis zweimal die Woche (vor allem bei fettiger Haut und Mischhaut). Ansonsten reicht einmal im Monat. So geht's: Peeling-Crème auf Gesicht und Hals auftragen, dabei die Augenpartie auslassen (da die Haut dort sehr dünn ist), vorsichtig einmassieren und mit Wasser abspülen. Der Effekt ist sofort spürbar!
 

Tipp: Peeling und Rasur nicht zeitgleich durchführen, damit die Haut nicht zu sehr belastet wird. Wer morgens rasiert, peelt am besten abends und umgekehrt. z.B.:

 

Scrub von Baxter of California            
Facial Scrub         Gommage Doux        Facial Scrub
Baxter of California      Tom Robinn       Recipe for Men

 

Gesichts-Masken

 

Masken reinigen und regenerieren gestresste Haut und verbessern so ihre Struktur und das Aussehen. Sie sind extra wirksam nach einem Peeling. Bei Bedarf die Crème auf dem Gesicht verteilen (ohne die Augenpartie), gemäss Beilagezettel einwirken lassen, und danach abspülen. Ihre Haut wird Ihnen dieses Luxus-Treatment danken. z.B.:

 

        

Clay Mask                        Le Masque Purifiant
Baxter of California          Tom Robinn

 

Augen-Blicke

 

Die Haut an den Augen ist sehr dünn und empfindlich, hier bilden sich die ersten Fältchen und hier kann man sofort Schlafmangel, Streß und Ernährungssünden ablesen. Gegen dunkle Ringe, verschwollene Augen und Fältchen helfen eigens für Männerhaut konzipierte Augencremen. Sie ziehen ganz schnell ein, wirken abschwellend und lassen durch spezielle optische Tricks die Augenschatten verblassen. Am besten mit dem Ringfinger vorsichtig unterhalb des Auges von außen in Richtung Nase einklopfen, dort wo man den Knochen spürt. Die Creme wandert von alleine an jene Stellen, wo sie gebraucht wird.

 

                     

Anti-Augenring-Serum, Max LS Instant Eye Lift, Undereye Gel
Tom Robinn                  Lab Series                     Recipe for Men

 

Sonnenschutz für Männer

 

Männer haben ein höheres Hautkrebsrisiko als Frauen. Nach einer Studie der Ohio State University in Columbus erkranken Männer dreimal häufiger am Hautkrebs als Frauen. Die Wissenschaftler haben festgestellt, das die Haut von Männern weniger Antioxidantien aufweist und damit der Hautkrebsschutz geringer ist. Sonnenschutz ist deshalb für Männer stets ein besondere Notwendigkeit. Sie sollten Sonnenschutz anwenden sobald Sie sich draußen aufhalten egal ob Sie fischen, arbeiten, Golf spielen oder nur spazieren gehen. Es gibt Feuchtigkeitscremes, die bereits einen Sonnenschutzfilter beinhalten, z.b. Feuchtigkeitscreme Super Shape SPF 15 von Baxter of California oder die intensive Feuchtigkeitscreme Facial Moisturiser SPF 15 mit Aloe Vera von Recipe for Men.

 

http://www.mensbeautyshop.ch/product_info.php?products_id=10                            

SPF 15 Facial Moisturizer         Super Shape SPF 15
Recipe for Men                         Baxter of California

 

Hautunterschiede zwischen Mann und Frau

 

  • Männer haben von Natur aus eine dickere Haut als Frauen - etwa um ca. 24%.
  • Aufgrund der Hautdicke und der genetisch bedingten Gewebestruktur ist Männerhaut bis zum 30. Lebensjahr straffer, fester und weniger anfällig für Falten. Danach aber verliert sie ihre Elastizität und Spannkraft schneller als die Haut der Frau.
  • Männer transpirieren schneller und stärker als Frauen. Die Haut verliert dadurch mehr Feuchtigkeit.
  • Auch durch regelmäßiges Rasierenwird der Haut zudem Feuchtigkeit entzogen. Das muss mit einer feuchtigkeitshaltigen Crème kompensiert werden.
  • Männerhaut beherbergt mehr Talgdrüsen als Frauenhaut, d.h. sie hat grössere Poren. Die Geschlechtshormone regeln den Fettstoffwechsel der Talgdrüsen. Dies hat zur Folge, dass Männer häufiger Mitesser und Pickel bekommen.
  • Die Haut der meisten Männer neigt eher zu Unreinheiten, aber weniger zu Falten, da die Haut auch mehr Collagen enthält, d.h. die Männer bekommen ihre Falten später. Aber: ab dem 40. Lebensjahr altert Männerhaut plötzlich viel abrupter als bei Frauen gleichen Alters. Elastizität und Spannkraft gehen verloren und wegen der Hautdicke können sich Falten tiefer eingraben.
  • Vorbeugen sollte Mann deshalb spätestens ab Mitte 20, in dem er z.B. morgens nach der Rasur eine Feuchtigkeitspflege aufträgt.
  • Männer sollten immer ihre eigene Pflegeserie verwenden. Auch wenn im Bad allerhand Dosen und Cremetiegel der Frau zu finden sind: Lassen Sie die Finger davon. Durch typische weibliche Inhaltsstoffe kann Männerhaut übersättigt werden. Das provoziert Pickel und Unreinheiten.
  • Hinzu kommt das Männerhaut nicht so viel Fett braucht wie Frauenhaut. Männerhaut benötigt mehr Feuchtigkeit. Mit speziellen Pflegeserien für den Mann wird der Haut diese Feuchtigkeit zugeführt.

 

Last but not least

 

Auch das trifft nicht nur auf Frauen zu. Jeder kennt das Sprichwort: Natürliche Schönheit kommt von innen. Ein gesunder Lebenswandel trägt also zur äusseren Schönheit bei. Schlafen Sie genügend, achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung, führen Sie Ihrem Körper ausreichend Flüssigkeit zu und betätigen Sie sich an der frischen Luft. Ausserdem sollte der Genuss von Alkohol und Zigaretten eingeschränkt oder abgewöhnt werden. Trinken Sie nicht zuviel Kaffee und Tee. Besser stilles Wasser und ungesüsste Fruchtsäfte. Wer ausreichend schläft, erhält ein besseres Hautbild. Die Zellen regenerieren sich im Schlaf. Nachts achtmal schneller als am Tag. Hochwertige Nachtcremes können auf den Erneuerungsprozess unterstützend wirken. Männer können also mit ein wenig Pflege genauso schön sein wie Frauen. Gerade im Berufsleben ist ein gepflegtes Äusseres von Vorteil und dazu gehört auch eine reine Haut.

 

mehr Neue Artikel
Neu
mehr Angebote
Sales
Haar-Pflegespülung
Scaramouche & Fandango

Haar-Pflegespülung

Mit scharzem Quinoa 
CHF 15.00
CHF 7.50
Hersteller
Mensbeautyshop - qualitätsstarke Männerpflege für den anspruchsvollen Mann